Jungärzte aus Österreich in Dänemark sehr gefragt

24. Juni 2009, 17:23
20 Postings

Nun wirbt Inselgruppe Seeland um Medizinernachwuchs

Wien - Nach der Region Süddänemark bemüht sich nun auch das Seeland, eine dänische Inselgruppe mit 800.000 Einwohnern und zehn Spitälern, intensiv um Ärztenachwuchs aus Österreich. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten der Präsident der Österreichischen Ärztekammer, Walter Dorner, und der Regionsratsvorsitzende Seelands, Kristian Ebbensgaard. Ziel ist es, jungen Ärzten und Studienabsolventen den Zugang zu Ausbildungsplätzen in Seeland zu erleichtern und erfahrenen Ärzten neue Positionen zu bieten.

In Süddänemark arbeiten derzeit zwölf österreichische Medizinabsolventen, um dort den praktischen Teil der Arztausbildung abzuschließen. Weitere zwölf Jungmediziner wurden bereits eingeladen. Lobend heben die dänischen Arbeitgeber die gute Ausbildung, die hohe Motivation und das große Engagement der österreichischen Ärztinnen und Ärzte hervor. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Für junge Mediziner gibt es auf dänischen Inseln gute Karrierechancen

Share if you care.