SkyEurope-Österreich-Chef Geisler-Brunner abgelöst

24. Juni 2009, 11:03
posten

Wien - Die finanziell in Bedrängnis befindliche Fluglinie SkyEurope hat ihren Österreich-Chef ausgewechselt. Georg Geisler-Brunner, erst seit Juli 2008 Country-Manager für Österreich, hat das Unternehmen verlassen, bestätigte die betreuende PR-Agentur Brunswick der APA einen aktuellen Bericht des Branchenportals Austrian Aviation Net.

Geisler-Brunner sei bereits mit 1. Juni gegangen. Dass er, wie vom Branchenportal Austrian Aviation Net berichtet, selbst "das Handtuch geworfen" habe, entspreche nicht den Tatsachen. Der Abgang habe nichts mit der gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation des Unternehmens zu tun, hieß es bei Brunswick.

Die Position Geisler-Brunners wird von Gerald Unger besetzt, der schon früher im Unternehmen tätig gewesen sei. Nähere Angaben wurden dazu bis jetzt auf Nachfrage nicht gemacht. (APA)

Share if you care.