Kurzauftritt von Denilson in Vietnam

24. Juni 2009, 10:35
15 Postings

Einst war der 31-jährige Brasilianer der teuerste Spieler der Welt, beim FC Hai Phong Cement rauschte er nach einer gelungenen Halbzeit wieder ab

Hanoi - Denilson, 2002 mit Brasilien Weltmeister und 1998 mit 31,5 Mio. Euro teuerster Fußballer der Welt, hat Vietnam nach nicht einmal einem Spiel für den FC Hai Phong Cement fluchtartig wieder verlassen. Der 31-Jährige, der erst Anfang Juni verpflichtet worden war, gab am Sonntag sein Debüt, erzielte gegen Ex-Meister Hoang Anh Gia Lai aus einem Freistoß ein Tor und blieb zur Pause wegen einer angeblichen Blessur am rechten Bein in der Kabine.

12.000 US-Dollar pro Spiel

Denilson hätte vor seinem Debüt schon zwei Spiele bestreiten sollen, glänzte aber durch Abwesenheit. Vietnamesische Zeitungen berichteten am Dienstag, dass sich der Star vom Verein wieder getrennt habe und das Land verlassen wolle. Dabei war der Vertrag gar nicht schlecht gewesen. Pro Spiel war ein Honorar von 12.000 US-Dollar (8.585 Euro) und pro Treffer 5.000 US-Dollar (3.577 Euro) vereinbart worden. (APA/Reuters/Si)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Denilson löste in Vietnam ein reges Medieninteresse aus.

Share if you care.