Teheran und London weisen gegenseitig Diplomaten aus

23. Juni 2009, 19:43
9 Postings

Brown: "Absolut unbegründete Vorwürfe"

London - Großbritannien hat auf die Ausweisung britischer Diplomaten aus dem Iran reagiert. Premierminister Gordon Brown teilte mit, zwei Vertreter seiner Regierung seien am Montag unter absolut unbegründeten Vorwürfen aus dem Iran ausgewiesen worden. "Als Konsequenz haben wir den iranischen Botschafter heute darüber informiert, dass wir zwei Diplomaten der iranischen Botschaft in London des Landes verweisen werden", sagte Brown am Dienstag.

Der iranische Staatschef Mahmoud Ahmadinejad hat den USA, Großbritannien und anderen westlichen Staaten im Zusammenhang mit dem umstrittenen Ausgang der Präsidentenwahl Einmischung in die inneren Angelegenheiten seines Landes vorgeworfen. Große Teile der iranischen Bevölkerung haben dagegen protestiert, dass der konservative Politiker Ahmadinejad zum Sieger der Abstimmung erklärt wurde. Sie vermuten Wahlfälschung. (APA/Reuters)

Share if you care.