Universitario Lima steht ohne Schuhe da

23. Juni 2009, 17:10
5 Postings

Sportdirektor: "Es kann nicht sein, dass wir in unserem eigenen Stadion beklaut werden"

Wien - Imperfekte Vorbereitung für Universitario Lima vor der Partie der peruanischen Meisterschaft gegen San Martin. 90 Paar Packln sowie 50 Trikots wurden am Montag aus der Kabine im Estadio Monumental gestohlen. "Unser Stolz ist in den Schmutz gezogen", ereiferte sich Sportdirektor und Ex-Internationaler German Leguia. "Es kann nicht sein, dass wir in unserem eigenen Stadion beklaut werden."

Dass Universitario, 24-facher Champion und vor Ort besser bekannt als "La U", bei einem Erfolg gegen San Martin die Tabellenführung vom Erzrivalen Alianza Lima übernehmen könnte, macht den frechen Diebstahl umso pikanter. Man habe eine dringliche Suche nach den gestohlenen Ausrüstungsgegenständen gestartet, so Leguia weiter. Jedes Paar Schuhe wäre ungefähr 150 Dollar wert und außerdem sei es kurzfristig unmöglich Ersatz aufzutreiben.

Universitario, 1972 als erster peruanischer Klub im Finale der Copa Libertadores (Niederlage gegen Indepediente Buenos Aires), liegt in der peruanischen Liga derzeit auf Platz zwei. Bei einem Punkt Rückstand weist man ein Spiel weniger auf als Alianza. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Derzeit ohne Fußkleider: Universitarios Nelinho Quina.

Share if you care.