Bieramisu

23. Juni 2009, 16:04
56 Postings

Ein aufgefetteter Dessert-Klassiker

Ja, do schau her, im "News" der Vorwoche finde ich doch tatsächlich das Rezept für ein so genanntes "Bieramisu nach Sacher-Art", bei welchem es sich um ein mit 200 Milliliter "dunklem Weißbier" aufgemotztes Tiramisu handelt. Das ist eine köstliche Rezeptidee, weil ja das Tiramisu an sich bekanntlich eine sehr spartanische Speise ist und ein wenig kalorische Auffettung gut vertragen kann. Wenn mir demnächst ein Bieramisu unterkommen sollte, werde ich gewiss davon naschen, wobei ich mir aber auch vorstellen könnte, dass ich das Amisu einfach weglasse und mich mit dem Bier begnüge.
Sprachspielerische Naturen werden bei Wortkreationen wie Bieramisu natürlich immer selbst auf den Gusto kommen, ähnliche Neuwörtlein zu kreieren, und mir persönlich fallen dazu sofort das Hieramisu, das Vieramisu oder auch das Tieramisu ein. Was darunter dann im Einzelnen zu verstehen wäre, ist allerdings eine offene Frage. Möglicherweise können uns ja die p.t. Leser mit einem guten Vieramisu-Rezept bzw. mit selbst kreierten Tiramisu-Variationen auf die Sprünge helfen.

Von Christoph Winder

Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at

    Share if you care.