"iPod bald out, danach kommt die iWatch"

23. Juni 2009, 14:55
21 Postings

Wo Steve Jobs schweigt, da spricht Steve Wozniak - Apple-Mitgründer glaubt an Ende der iPod-Ära und an die iWatch

Apple gibt sich verschlossen und redet nicht über zukünftige Produkte und Steve Jobs Gesundheitszustand? Macht nichts, die Antworten hat Steve Wozniak - Apple-Mitgründer, gefallener Dancing Star und Segway-Artist. In einem Interview mit dem Telegraph hat Wozniak nun das Ende des iPods prophezeit.

iPod vor dem Ende?

Der Player sei nun lange Zeit die Nummer Eins gewesen. Aber Dinge wie der iPod seien auch in der Vergangenheit nach einiger Zeit ausgestorben, etwa das Transistorradio oder der Walkman, so Wozniak. Irgendwann hätte jeder zwei oder drei iPods, sie würden überall verkauft und immer billiger, bis sie sich nicht mehr verkaufen, meint der Apple-Mitgründer.

Android bietet mehr Möglichkeiten als iPhone

Für das iPhone 3G heimst Apple ebenfalls Kritik von Wozniak ein. "Konsumenten bekommen nicht alles, was sie wollen, wenn Unternehmen sehr proprietär sind und ihre Produkte verschließen." Googles Open Source-Betriebssystem Android hingegen biete viel mehr Möglichkeiten. Er würde gerne wesentlich umfangreichere Anwendungen für das iPhone schreiben als erlaubt sei. Was "The Woz" allerdings nicht davon abgehalten hat, sich beim Verkaufsstart des neuen iPhone 3GS in der Schlange nach vorne zu drängeln, um das Smartphone als erster in Händen zu halten, wie ein User des MacRumors-Forum berichtete.

Apple-Religion

Dass die Loyalität der Fans fast schon an Religion grenze, stört Wozniak allerdings. In einer Religion sei es nicht erlaubt, irgendetwas zu verändern. Wozniak hätte aber gerne, dass die User die nächste Generation von Apple-Produkten beeinflussen.

Zowoz Wozniak

Wozniak meinte darüber hinaus, dass auch Jobs nicht immer wisse, was als bei Apple als nächstes passiere, bis zu dem Tag, an dem ein neues Produkt präsentiert werde. Der ehemalige Dancing Star glaubt auch zu wissen, was als nächstes aus Cupertino kommt: die iWatch. Offenbar war "The Woz" gegen Ende des Interviews zum Blödeln aufgelegt, oder sollte man etwa ernst nehmen, dass er sein Kind gerne "Zowoz" nennen würde? Wohl besser nicht. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    The Woz und David Lee Roth von "Van Halen"

Share if you care.