Erneut Korrespondent von US-Medium verhaftet

23. Juni 2009, 14:40
1 Posting

Arbeitet für "Washington Times" - Auch "Newsweek"-Reporter festgenommen

Hamburg/Teheran - Die iranischen Behörden gehen weiter gegen ausländische Journalisten vor. Der Korrespondent der Zeitung "Washington Times" im Iran sei festgenommen worden, berichtete die Agentur FARS am Dienstag. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt. Die "Washington Times" steht in der amerikanischen Hauptstadt in Konkurrenz zu der deutlich liberaleren und bekannteren "Washington Post".

Am Sonntag hatte das US-Nachrichtenmagazin "Newsweek" mitgeteilt, ihr Reporter Maziar Bahari, ein kanadischer Staatsbürger, sei festgenommen worden. Man habe die iranische Regierung aufgefordert, Bahari umgehend freizulassen. (APA/dpa)

Share if you care.