Mattersburg serviert Jancker ab

23. Juni 2009, 14:39
139 Postings

Deutschem Ex-Teamstürmer wur­de Trennung nahegelegt - Trainer Lederer: "Zeit spielt ab einem gewissen Alter gegen einen"

Jennersdorf/Burgenland - Der ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler Carsten Jancker spielt in den Planungen des österreichischen Fußball-Bundesligisten SV Mattersburg keine Rolle mehr. Dem 34-jährigen Stürmer wurde vom Verein eine Trennung nahegelegt. An einer Auflösung des bis 2010 laufenden Vertrages wird gearbeitet, bestätigte Trainer Franz Lederer am Dienstag im Trainingslager in Jennersdorf im Südburgenland.

"Ich habe allergrößten Respekt vor dem Menschen Carsten Jancker. Wir haben im vergangenen halben Jahr aber gesehen, dass es sich vom Körper her nicht mehr ausgeht für die Bundesliga", erklärte Lederer. "Daher haben wir ihm die Trennung nahegelegt." Kapitän Jancker war im Frühjahr wegen körperlicher Defizite lediglich in vier von 14 Ligaspielen der Burgenländer von Beginn an zum Einsatz gekommen, wurde zudem siebenmal eingewechselt.

21 Tore in 76 Ligaspielenfür Mattersburg

Der Sturmtank hatte im November 2006 für Mattersburg unterschrieben und in 76 Ligaspielen 21 Tore erzielt. Zwischen 1998 und 2002 hatte Jancker 33 Länderspiele für Deutschland absolviert und dabei zehnmal getroffen. Zu vier deutschen Meistertiteln mit Bayern München kommt auch ein österreichischer - 1996 mit Rapid. "Die Zeit spielt ab einem gewissen Alter aber gegen einen. Da darf ich nicht auf Namen schauen", meinte Lederer.

Die Burgenländer hatten in der abgelaufenen Saison erst im Finish den Klassenerhalt fixiert, belegten schließlich drei Punkte vor Absteiger Altach Platz neun. Die Vorbereitungen für die kommende Spielzeit sind aber bereits weit fortgeschritten. "Die letzte Baustelle ist der Sturmsektor", sagte Lederer. Ob der Mazedonier Ilco Naumoski dem Club erhalten bleibt, soll sich spätestens am Mittwoch entscheiden. "Aber auch wenn er bleibt, werden wir noch einen Stürmer holen", versicherte Lederer. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Carsten Jancker

Share if you care.