Tomaten - als Essig

24. Juni 2009, 15:44
12 Postings

Den österreichischen Essig von Herret Tomaten gibt es jetzt als limitierte Sonderedition

Wien - Tomate mal anders: und zwar als Essig. Der Paradeiseressig ist ein Produkt der Zusammenarbeit zweier österreichischer Familienbetriebe. Die Tomaten kommen aus dem Traditions-Gartenbaubetrieb der Brüder Herret und die Verarbeitung geschieht in der der Essig- und Schnapsmanufaktur Alois Gölles aus Riegersburg in der Steiermark.

Kein Aroma, keine Konservierungsstoffe

Österreichische Geschmackstomaten der Marke "Paradiso die Gaumenfreude" sind die Grundlage für den goldgelben Premium-Essig. Er ist gentechnikfrei, enthält keine Konservierungsstoffe und ist nicht aromatisiert. Die Tomaten stammen aus der Sonnenregion Carnuntum und werden in Bad Deutsch-Altenburg angebaut und geerntet. Der Paradeiser-Essig hat eine milde Säure von fünf Prozent, aber trotzdem ein intensives Aroma und eine kräftige Würze, so dass man beim Würzen von Speisen und Salaten sparsam damit umgehen sollte.

Limitierte Sonderedition

Die erste Auflage der 250 ml Flasche ist mit 1.250 Stück als Sonderedition für das Jahr 2009 limitiert und wurde händisch nummeriert. Der Tomatenessig ist in gut sortierten Feinkostläden, auf Bauernmärkten und in Weinbars und auf Anfrage bei der Firma Herret, einer der größten Tomatenbetriebe in Österreich, erhältlich. (red, derStandard.at)

  • Der Paradeiser-Essig ist gentechnikfrei, enthält keine Konservierungsstoffe und ist nicht aromatisiert
    foto: michael teix

    Der Paradeiser-Essig ist gentechnikfrei, enthält keine Konservierungsstoffe und ist nicht aromatisiert

Share if you care.