Wiener Rathausplatz-Filmfestival startet am Samstag

23. Juni 2009, 13:33
posten

Aufbauarbeiten laufen trotz Regen planmäßig

Regen hin, Regen her - die Eröffnung des Wiener Filmfestivals am Samstag am Rathausplatz fällt aus Sicht der Organisatoren nicht ins Wasser. Ein Großteil der Aufbauten sei bereits fertig, den Rest werde man ebenfalls schaffen, versicherte eine Sprecherin am Dienstag. Ab dem Eröffnungsabend stehen dann die drei Jubilare des Jahres 2009, Joseph Haydn (200. Todestag), Georg Friedrich Händel (250. Todestag) und Felix Mendelssohn-Bartholdy (200. Geburtstag), im Fokus des Geschehens.

So sind auf der 230 Quadratmeter großen Leinwand am Rathaus unter anderem Händels Oper "Semele" in der Zürcher Inszenierung mit Cecilia Bartoli in der Titelrolle oder Haydns Oratorium "Die Schöpfung" aus der Basilika Saint-Denis zu sehen und hören. Neben den Werken der drei Komponisten werden bis 30. August aber auch andere Sternstunden aus der Welt der Oper, des Balletts, der Operette und des Jazz gezeigt - zusammengestellt vom "Internationalen Musik + Medienzentrum" (IMZ).

Eröffnet wird die Veranstaltung am kommenden Samstag, den 27. Juni, mit Guiseppe Verdis "La Traviata" aus dem Hauptbahnhof Zürich. In den zwei Monaten darauf folgen aber auch aufgezeichnete Darbietungen des Nederlands Dans Theaters, Frank Zappas oder Cyndi Laupers.

Die Einspielungen starten täglich bei Einbruch der Dunkelheit. Dem Zuschauerbereich mit zwei neuen, sechsstöckigen Tribünen vorgelagert ist wie immer die Kulinarik, die bereits um 11.00 Uhr öffnet und bis Mitternacht Weltküche offeriert. 22 Gastronomen bieten hier Gerichte aus Mexiko und Australien, aus Frankreich und Italien, aus Wien und der Karibik. (APA)

Share if you care.