Duke Nukem Forever: 3D Realms klagt

23. Juni 2009, 13:07
27 Postings

Die Auseinandersetzung mit US-Publisher Take Two wird wohl ein längeres gerichtliches Nachspiel haben

Das EntwicklerInnenstudio 3D Realms und US-Publisher Take Two werden ihre Auseinandersetzungen um das seit 10 Jahren in Entwicklung befindliche Duke Nukem Forever wohl in einem längeren Gerichtsstreit austragen müssen.

Klage und Gegenklage

Wie jetzt bekannt wurde, hat 3D Realms Gegenklage gegen Take Two eingebracht. Der Publisher hatte seinerseits zuvor die 3D Realms-Mutter Apogee Software geklagt, da man sich im Besitz der Rechte am Spiel sieht.

Hin und Her

Während Take Two dem EntwicklerInnenstudio vorwirft dem Titel durch die jahrelange Entwicklungszeit massiv geschadet und Verträge nicht eingehalten zu haben, will 3D Realms rechtlich klären lassen, welches Unternehmen denn nun wirklich im Besitz der Rechte am Spiel und etwaiger weiterer Fortsetzungen ist.

Duke Begins

Die Auseinandersetzung wurde durch eine Meldung weiter angeheizt, dass ein namentlich nicht bekanntes drittes EntwicklerInnenstudio mit der Umsetzung eines Duke Nukem-Spiels - Arbeitstitel "Duke Begins" beauftragt wurde, das 2010 in den Handel kommen soll. Laut 3D-Realms-Gegenklage hat Take Two bei der Entwicklung des Duke-Begins-Spiels im April 2009 eigenmächtig gehandelt.(red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.