TV-Sender verwechselt Bilder aus "Lost" mit Air France-Absturz

23. Juni 2009, 12:23
17 Postings

Mehrere Nachrichtensender sind auf den makabren Scherz hereingefallen

Ein bolivianischer Fernsehsender ist einem makabren Scherz auf den Leim gegangen und hat falsche Fotos vom Absturz der Air France Maschine gesendet. Der Sender PAT wähnte sich im Besitz von schockierenden Aufnahmen der letzten Sekunden vor dem Absturz der Passagiermaschine am 1. Juni aus dem Inneren des Flugzeugs. Tatsächlich handelt es sich dabei jedoch um Aufnahmen aus der TV-Serie "Lost", bei der ein Flugzeug nahe einer mysteriösen Insel abstürzt, wie The Register berichtet.

Schauspielerin am Foto

Dem Sender war offenbar entgangen, dass auf den Fotos die Schauspielerin Evangeline Lilly (in der Serie Kate Austen) zu sehen ist. Auch hat bei den Redakteuren offenbar niemand bemerkt, dass die Air France Maschine zwar bei Nacht abgestürzt ist, die Fotos jedoch Szenen bei Tag zeigen. Dem Sender sei das Fotomaterial via E-Mail zugespielt worden. Wie heise unter Berufung auf das französische Magazin Nouvel Observateur berichtet, sollen auch das niederländische Radio BNR und der polnische Sender TVN24 auf andere Fotos aus der selben Serie hereingefallen sein. (red)

Share if you care.