Enkel von Toyota-Gründer wird Konzernchef

23. Juni 2009, 12:16
3 Postings

Aktionäre segneten Nominierung von Akio Toyoda ab

Tokio - Der weltgrößte Autokonzern Toyota wird nun auch offiziell vom Enkel des Firmengründers geleitet. Die Hauptversammlung stimmte am Dienstag der Nominierung von Akio Toyoda zum Konzernchef zu. Der 53-Jährige löst Katsuaki Watanabe ab, der im Zuge der Wirtschafts- und Finanzkrise den ersten Verlust in der Konzerngeschichte hatte einräumen müssen.

Akio Toyoda ist ein Enkel von Firmengründer Kiichiro Toyoda, der Toyota Motor 1937 gründete. Dieser hatte damals den Textilbetrieb der Familie in ein Automobil-Unternehmen umgewandelt. Akio selbst ist seit 1984 bei Toyota und seit 2005 Vizechef des Konzerns. Er war im Jänner überraschend als neuer Chef nominiert worden. (APA/AFP)

Share if you care.