SPÖ will 300 Gemeinderätinnen mehr

23. Juni 2009, 12:23
posten

Vor dem Urnengang im September setzt die Landespartei auf das Thema Gleichstellung

 Linz - Der Landesgeschäftsführer der SPÖ Oberösterreich Christian Denkmaier nannte in einer Pressekonferenz am Dienstag in Linz 300 zusätzliche Gemeinderätinnen als Ziel bei den Wahlen im September. Er verwies auf den weiblichen Anteil von 50 Prozent auf der Landesliste und darauf, dass die ÖVP im Gegensatz zu den Sozialdemokraten noch nie eine Frau in der Landesregierung gehabt habe.

Denkmaier ist auch überzeugt, JungwählerInnen mobilisieren zu können: Jugendliche seien zwar besonders kritisch und würden sich nicht mit einer Partei "verheiraten" lassen, er sehe aber keinen Trend in Richtung Rechts. "Politik neigt manchmal dazu, den Menschen die Welt erklären zu wollen", sagte der Landesgeschäftsführer. Deshalb wolle die SPÖ unter dem Motto "Netzwerk der Menschlichkeit und Sicherheit" der Bevölkerung primär zuhören und suche in den kommenden Wochen im Zentralraum den direkten Kontakt zu 150.000 Personen. Zudem sollen mehr als 80 Prozent aller 500.000 Haushalte mit Aktionen erreicht werden.

 Nach den ersten Plakaten im August findet der offizielle rote Wahlkampfauftakt am 4. September statt. Zu der Veranstaltung in der Linzer Intersport Arena werden an die 4.000 Teilnehmer erwartet. (APA)

Share if you care.