22 Sekunden kosteten Soeder Titelverteidigung

21. Juni 2009, 21:30
3 Postings

Die Vorjahressiegerin belegte bei der Tour de France der Rad­fahrerinnen den zweiten Platz, Emma Pooley gewinnt

Anglet/Frankreich - Christiane Soeder hat ihren Vorjahressieg bei der "Grande Boucle feminine", der Tour de France der Radfahrerinnen, nicht wiederholen können. Sie hat den neuerlichen Gesamterfolg bei der viertägigen Rundfahrt dabei aber lediglich um 22 Sekunden verpasst. Die Zeitfahr-Vizeweltmeisterin musste lediglich ihrer britischen Cervelo-Teamkollegin Emma Pooley den Vortritt lassen.

Soeder belegte auf der abschließenden Bergetappe (109,8 km) zeitgleich hinter der Niederländerin Marianne Vos Platz zwei. Pooley wurde drei Sekunden zurück Fünfte, was der Olympia-Zweiten im Zeitfahren zum Gesamtsieg reichte. (APA)

Share if you care.