Cancellara feiert Heimsieg

21. Juni 2009, 20:13
11 Postings

Der Schweizer krönte seinen Tour-Triumph mit einem Sieg im finalen Zeitfahren - Rohregger als 39. bester der österreichischen Teilnehmer

Bern - Für den Schweizer Radprofi Fabian Cancellara ist das Heimspiel "Tour de Suisse" zur Triumphfahrt geworden. Der 28-jährige Olympiasieger und zweifache Weltmeister wurde am Sonntag seiner Favoritenrolle im abschließenden Einzelzeitfahren in Bern vollauf gerecht. Cancellara gewann sowohl die letzte Etappe über 39 km als auch die Gesamtwertung souverän.

Damit ging das Rennen so zu Ende, wie es vor acht Tagen im Fürstentum Liechtenstein, wo der Eidgenosse bereits zum Auftakt erfolgreich geblieben war, begonnen hatte. Cancellara überholte in Bern sogar den zwei Minuten vor ihm gestarteten tschechischen Titelverteidiger Roman Kreuziger, der selber als guter Zeitfahrer gilt. Im Gesamtklassement belegte der Tscheche hinter Tony Martin den dritten Rang. Der deutsche Überraschungsmann kam Cancellara im Zeitfahren mit 1:27 Minuten Rückstand noch am nächsten. In der Endwertung hatte Martin 2:02 Minuten Rückstand auf den Schweizer.

Cancellara, der in der Heimat seinen bisher größten Erfolg in einer Rundfahrt feierte, ist der erste Schweizer Gesamtsieger der Tour de Suisse seit Alex Zülle im Jahr 2002. Bernard Eisel (Columbia) wurde als bester österreichischer Teilnehmer beim Kampf gegen die Uhr 42. Er verlor dabei 3:24 Minuten auf den Sieger. Thomas Rohregger wurde 81 (+4:32). Der Mann von Milram war damit bestplatzierter Österreicher im Gesamtklassement. Und zwar als 39. (+14:22 Minuten). (APA/Si/red)

Ergebnisse 9. Etappe, Einzelzeitfahren über 38,5 km in Bern: 1. Fabian Cancellara (SUI) Saxo Bank 45:59 Minuten - 2. Tony Martin (GER) Columbia +1:27 Minuten - 3. Thomas Dekker (NED) Silence-Lotto 1:42 - 4. Marcus Burghardt (GER) Columbia 1:43 - 5. Sylvain Chavanel (FRA) Quick-Step 1:48 - 6. Cameron Meyer (AUS) Garmin 1:50 - 7. Roman Kreuziger (CZE) Liquigas 2:00. Weiter: 9. Andreas Klöden (GER) Astana 2:09, 42. Bernhard Eisel (AUT) Columbia 3:24 Minuten - 81. Thomas Rohregger (AUT) Milram 4:32 - 129. Peter Wrolich (AUT) Milram 6:48 - 138. Josef Benetseder (AUT) Team Vorarlberg 7:51

Endstand: 1. Cancellara 33:05:51 Stunden - 2. Martin 2:02 - 3. Kreuziger 2:24 - 4. Klöden 2:50 - 5. Wladimir Karpez (CZE) Katjuscha 3:18 - 6. Damiano Cunego (ITA) Lampre 3:23. Weiter: 39. Rohregger 14:22 Min. - 84. Wrolich 49:19 - 97. Eisel 1:00:10 Std. - 141. Benetseder 1:42:58

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Olympiasieger Cancellara sicherte sich die Schweizer-Küsse zum Tour-Gesamtsieg.

Share if you care.