Michael Straberger kandidiert nicht mehr als DMVÖ-Präsident

21. Juni 2009, 16:58
3 Postings

Anton Jenzer, Geschäftsführer der Schober Group, soll nachfolgen

Michael Straberger kandidiert nicht mehr als Präsident des Dialog Marketing Verbandes. "Wir stehen wieder am Ende eines intensiven Verbandsjahres. Das ist ein guter Zeitpunkt, um die Leistungen des Verbands und auch das eigene Engagement zu hinterfragen und klare Verhältnisse für die vor uns liegende Periode zu schaffen. Ich selbst ordne meine beruflichen und Non-Profit-Engagements neu und habe mich daher dazu entschlossen, die Führung eines der größten Branchenverbände in Österreich nicht weiter auszuüben und die Präsidentschaft weiterzureichen", begründet er seine Entscheidung.

Das Präsidium und der Vorstand haben sich bereits auf ein neues Team geeinigt und werden dieses in einem Wahlvorschlag am 29. Juni 2009 zur Generalversammlung den Mitgliedern zur Wahl stellen. Michael
Straberger: "Ich habe bereits vor ein paar Monaten begonnen, einen Nachfolger für meine Funktion zu suchen und bin sehr glücklich, Anton Jenzer, den Geschäftsführer der Schober Group, als meine erste Wahl präsentieren zu dürfen. Präsidium und Vorstand haben mich in dieser Idee einhellig unterstützt und zusammen werden wir ein reorganisiertes Team zur Wahl bei der Generalversammlung am 29. Juni 2009 vorstellen. So wird sich im Präsidium und im Vorstand eine Mannschaft der besten Köpfe den kommenden Aufgaben stellen." (red)

Share if you care.