Google Earth bringt aktuelle Bilder aus Teheran

21. Juni 2009, 14:35
32 Postings

Aufnahmen vom 18. Juni als Overlay verfügbar - Unternehmen versucht hochauflösendere Bilder vom neuen GeoEye-1-Satelliten zu bekommen

Dem Interesse der Weltöffentlichkeit an den aktuellen Vorgängen im Iran trägt nun auch der Softwarehersteller Google Rechnung: Ab sofort bietet man aktuelle Satellitenbilder von Teheran an.

Details

Die Aufnahmen wurden am 18. Juni, 11:18 Ortszeit vorgenommen, sie stammen vom GeoEye IKONOS Satelliten, der eine Auflösung von 1m ermöglicht. Momentan bemüht man sich noch bessere Bilder zu erhalten, konkret hofft man dabei auf den neuen GeoEye-1 Satelliten, der eine Auflösung von 0,5 bietet. Ob dieser brauchbare Aufnahmen liefern kann, hängt aber nicht zuletzt von den Wetterbedingungen ab, bis dahin gibt es jedenfalls die aktuellen Bilder als Overlay für Google Earth,

Mashup

Unterdessen findet auch Google Maps zunehmend Einsatz bei den UnterstützerInnen der Demonstrationen. So gibt es etwa ein Mashup, in dem sämtliche Botschaften eingezeichnet sind, die Verletzte akzeptieren. Teilweise wurde den ManifestantInnen davon abgeraten, sich in Krankenhaus-Behandlung zu begeben, da die Polizei dort regelmäßig Verhaftungen vornimmt. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.