Offizieller Jahreszeiten-Wechsel mit kühlem Wetter

21. Juni 2009, 11:39
8 Postings

Die Sommer begann um 7.45 Uhr, als die Sonne über dem nördlichsten Punkt der Erde stand

Wien - Am Himmel oder Thermometer macht sich der Sommerbeginn heute nicht wirklich bemerkbar. Der astronomische Kalender gibt vor, dass die heiße Jahreszeit punktgenau um 7.45 Uhr Einzug hielt. Zu diesem Zeitpunkt stand die Sonne auf dem nördlichsten Punkt über der Erde und sorgt für den längsten Tag und die kürzeste Nacht des Jahres. Stattgefunden haben an vielen Orten Österreichs am Abend zuvor traditionelle Sonnwendfeiern.

Kein Sommer in Sicht

Strahlender Sonnenschein und Badetemperaturen sind nicht in Sicht, stattdessen bestimmen Wolken und Regenschauer das heutige Tagesgeschehen. Nach Frühtemperaturen von 9 bis 15 Grad kratzen die Höchstwerte an einzelnen Orten lediglich an der 20-Grad-Marke. Regen und Gewitter bestimmten auch das Wettergeschehen der kommenden Woche, teilten die Meteorologen der ZAMG in Wien am Sonntag mit. Ein kleiner Trost: Laut der meteorologischen Rechnung hat der Sommer bereits am 1. Juni begonnen und seither schon einige Sonnentage beschert. (APA/red)

 

 

Share if you care.