Tevez will kein Roter Teufel mehr sein

20. Juni 2009, 20:27
15 Postings

Knapp 30 Millionen Euro wollte ManUnited zahlen um Tevez für fünf Jahre zu binden - Der Argentinier lehnte ab

Carlos Tevez wird in der kommenden Saison nicht mehr für Manchester United spielen. Der Klub wollte den geliehenen Spieler für 30 Millionen Euro aus dem Vertrag mit der Investmentgruppe MSI lösen und bot ihm ein angeblich gut dotiertes Engagement über fünf Jahre an.

Der Publikumsliebling Tevez erzielte in seinen zwei Saisonen für ManUnited 34 Tore bei 98 Einsätzen. Er zeigte aber seit geraumer Zeit seine Unzufriedenheit mit dem Verein, weil ihm so lange kein Vertrag angeboten wurde und er oft nicht in der Startaufstellung von Trainer Alex Fergusson berücksichtigt wurde."Er fühlte sich etwas ungeliebt", meinte sein Berater und MSI-Chef Kia Joorabchian.

Der argentinische Nationalspieler lehnte ab. Nun wird in englischen Medien über einen Wechsel spekuliert. Ausgerechnet Stadtrivale Manchester City oder Meisterschaftskonkurrent Chelsea sollen interessiert sein. (tsc)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bye bye Old Trafford

Share if you care.