SADC ernennt neuen Unterhändler für Madagaskar

21. Juni 2009, 12:22
posten

Rajoelinas Übergangsregierung international isoliert

Johannesburg - Der frühere mosambikanische Präsident Joaquim Chissano soll im Auftrag der Länder des regionalen SADC-Staatenbundes die Vermittlungsgespräche auf der Tropeninsel Madagaskar leiten. Ein außerordentlicher Gipfel der Staatengemeinschaft des Südlichen Afrikas (SADC) in Sandton (bei Johannesburg) gab Chissano am frühen Sonntagmorgen das Mandat dazu. Südafrikas Präsident Jacob Zuma hatte bereits zur Eröffnung des Gipfels alle Konfliktparteien zum Dialog aufgerufen, obwohl erst wenige Tage zuvor entsprechende Bemühungen gescheitert waren.

Die SADC hatte die Mitgliedschaft des Inselstaates suspendiert, nachdem Präsident Marc Ravalomanana (59) am 17. März von seinem Widersacher Andry Rajoelina (35) mit Hilfe meuternder Soldaten von der Macht gedrängt worden war und nach Südafrika floh. Ravalomanana sprach sich dort notfalls auch für eine militärische Intervention aus. Rajoelinas Übergangsregierung ist international isoliert. Die Krise auf der Afrikas Ostküste vorgelagerten Insel hat zu wachsender Unsicherheit, Instabilität sowie wirtschaftlichem Niedergang geführt. (APA/dpa)

Share if you care.