"Allahu Akbar"-Rufe in ganz Teheran

19. Juni 2009, 20:53
57 Postings

Einwohner protestieren gegen Rede Khameneis

Teheran - Aus Protest gegen das geistliche Staatsoberhaupt im Iran, Ayatollah Ali Khamenei, haben zahlreiche Einwohner Teherans "Allahu Akbar" (Gott ist groß) von den Dächern ihrer Häuser gerufen. Auch der Ruf "Tod dem Diktator" war am Freitagabend aus allen Teilen der Hauptstadt zu hören. Damit erinnerte die Opposition symbolträchtig an die Zeit vor der Islamischen Revolution von 1979, als die Bewohner auf Geheiß von Ayatollah Khomeini "Allahu Akbar" von den Dächern riefen.

Khamenei hatte wenige Stunden zuvor die Vorwürfe des Betrugs bei der Präsidentenwahl vom 12. Juni zurückgewiesen und die Opposition vor weiteren Protesten gewarnt. Aus der Abstimmung ging laut offiziellem Ergebnis Amtsinhaber Mahmoud Ahmadinejad als klarer Sieger hervor.

Die im Allgemeinen mit "Gott ist groß" übersetzte Formel "Allahu Akbar" ist eine Kurzform des arabischen Gebetsrufs "Allahu akbar min kulli shay" - "Gott ist größer als alles". (APA/AP)

Share if you care.