UN-Kommission soll Bhutto-Mord untersuchen

19. Juni 2009, 20:38
6 Postings

Gremium soll laut Ban sechs Monate arbeiten

New York - Eine dreiköpfige UN-Kommission soll das Attentat auf die frühere pakistanische Premierministerin Benazir Bhutto untersuchen. Die Einberufung gab eine Sprecherin von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon am Freitag in New York bekannt. Die unabhängige Kommission soll die "Fakten und äußeren Umstände" des tödlichen Anschlags auf Bhutto während einer Wahlkampfveranstaltung im Dezember 2007 untersuchen, hieß es.

Der chilenische UN-Botschafter Heraldo Muñoz wurde zum Leiter der Kommission ernannt. Die beiden weiteren Mitglieder sind Marzuki Darusman aus Indonesien und der Ire Peter Fitzgerald. Das Gremium nimmt am 1. Juli seine Arbeit auf, die sechs Monate dauern soll. Ban hatte die Kommission auf Bitten der Regierung von Pakistan eingesetzt. (APA/dpa)

Share if you care.