APA stellt Journalisten nach Gewerbe-Kollektivertrag an

19. Juni 2009, 19:55
7 Postings

Bisher freie APA-Journalisten werden angestellt; nicht nach Journalisten-KV mit besserem Kündigungsschutz, sondern nach Gewerbe-KV

"Journalistengewerkschaft fordert von Verlegern Einhaltung des KV". Die Meldung versandte die APA Freitag um 13.12 Uhr. Da tagten die Gremien der Nachrichtenangentur. Anlass: Das "Wirtschaftsblatt" will (wie "Die Presse") Journalisten nach Gewerbe-Kollektivvertrag anstellen. Bald wusste die APA-Belegschaft fix, dass diese Meldung auch sie betrifft (DER STANDARD berichtete). Bisher freie APA-Journalisten werden angestellt; nicht nach Journalisten-KV mit besserem Kündigungsschutz, sondern nach Gewerbe-KV. Der soll nach Möglichkeit auch für weitere Neuzugänge gelten, verstanden Kollegen. Geschäftsführer Peter Kropsch wollte das nicht bestätigen. Die Konjunktur lege der APA nahe "vorausschauend zu agieren", sagte er. (fid, DER STANDARD; Printausgabe, 20./21.6.2009)

Share if you care.