Auftritte des Bruckner Orchesters

19. Juni 2009, 13:59
posten

Bauplatz des neuen Musiktheaters unter anderem mit Strawinsky und Bernstein bespielt

Linz - Auf dem Bauplatz des neuen Musiktheaters in Linz finden am 26. und 27. Juni zwei Open-air-Konzerte des Bruckner Orchesters Linz statt. Unter der Leitung von Dennis Russell Davies erklingen zwei unterschiedliche und anspruchsvolle Programme, die sich merklich von üblichen Freiluft-Gassenhauern abheben. Die Konzerte auf dem Blumauerplatz beginnen jeweils um 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Am Freitag, 26. Juni, spielt das Bruckner Orchester Auszüge aus Werken von Igor Strawinsky (Feuervogel-Suite), Dmitri Schostakowitsch (Chorfinale der 2. Symphonie, mit dem Chor des Landestheaters Linz), Philip Glass (2. Symphonie) und Gioachino Rossini (Wilhelm Tell-Overtüre). Der amerikanische Komponist Philip Glass, der sich zu Proben seiner neuen Oper "Kepler" in Linz aufhält, wird bei diesem Konzert anwesend sein.

Tag 2

Der zweite Abend am Samstag, 27. Juni, bringt Auszüge aus Leonard Bernsteins "West Side Story", die seit dem Pausenfilm des heurigen Neujahrskonzerts bekannte Rieder Symphonie von Franz Xaver Frenzel, die Ballettmusik "Amerika" von Kurt Schwertsik und eine Boccherini-Bearbeitung von Luciano Berio. An beiden Abenden gibt es ab 18.30 Uhr ein Vorprogramm.

Ersatztermin bei Schlechtwetter ist für beide Konzerte der Sonntag, 28. Juni, 20.30 Uhr. Aus akustischen Gründen wird während der beiden Konzerte die am Bauplatz vorbeiführende Blumauerstraße für den allgemeinen Verkehr gesperrt. Bereits ab 22. Juni bietet das Bruckner Orchester Linz im Volksgarten ein vielseitiges Musikvermittlungsprogramm an. Das Open-Air-Festival des Bruckner Orchesters Linz findet in Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer Oberösterreich und Linz09 statt. (APA)

Share if you care.