Jörg Hube erliegt seinem Krebsleiden

19. Juni 2009, 13:47
4 Postings

Bayerischer Schauspieler vor allem aus Serien wie "Monaco Franze", "Tatort" und "Der Alte" bekannt

München - Der Schauspieler und Kabarettist Jörg Hube ist tot. Der 65-Jährige starb in der Nacht zum Freitag an den Folgen eines Krebsleidens, wie der Bayerische Rundfunk in München mitteilte. Der Sender, für den Hube zahlreiche Hörspielrollen übernommen hatte, berief sich auf eine Mitteilung der Familie und bestätigte einen Bericht der Münchner "Abendzeitung".

Einem breiten Fernsehpublikum wurde Hube durch seine Rollen in Serien wie "Monaco Franze", "Tatort" und "Der Alte" bekannt. Er spielte auf zahlreichen Bühnen und trat auch als Kabarettist auf. Für seine "Herzkasperl"-Kabarettprogramme erhielt Hube 1997 den Deutschen Kabarett-Preis. Er stand am 18. Mai dieses Jahres zum letzten Mal auf der Bühne des Münchner Residenztheaters.

"Jörg Hube war ein großer Künstler und ein durch und durch guter Mensch. Sein Tod ist ein Verlust für ganz Bayern", erklärte der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Thomas Gruber. In diesem Jahr freute sich Hube auf sein Debüt als neuer Ermittler in der TV-Serie "Polizeiruf 110". Es konnte aber nur ein Film fertiggestellt werden. (APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.