"Es geht hier nicht nur um Kreativität alleine"

19. Juni 2009, 12:01
posten

Im übrigen ist es sehr beeindruckend, mit welchem Aufwand und welchen Methoden "patriotic voting", sei es für die eigene Agentur oder das eigene Land verhindert werden

Media in Cannes. Gleich in seiner Eröffnungsansprache hat der Jurypräsident Nick Brien klargestellt, hier geht es nicht nur um Kreativität alleine. Kreativität reicht bei weitem nicht um in der Mediakategorie zu gewinnen.

Media in Cannes ist nun auch dort, wo es für die Agenturen in der alltagtäglich Praxis längst angelangt ist. Auf welchem Insight beruht die Strategie, ist diese klar erkennbar? Baut die Creative Execution darauf auf, ist diese innovativ und einzigartig und der ganz entscheidende 3. Punkt: Arbeitet Media, welche Ergebnisse konnten erzielt werden?
1.840 Arbeiten aus 68 Ländern haben wir in den nächsten Tagen zu jurieren.

Um dies zu bewältigen ist die 30 köpfige Jury in sechs Untergruppen geteilt, die auch noch tagtäglich rotiert wird, um ja keine Absprachen zwischen den Jurymitgliedern zu ermöglichen. Im übrigen sehr beeindruckend, mit welchem Aufwand und welchen Methoden "patriotic voting", sei es für die eigene Agentur oder das eigene Land verhindert werden. (Von Joachim Feher, Mediacom-Chef und Juror im Bereich Media, 19.6.2009)

Share if you care.