Grenzüberschreitungen - Über Überfremdung und andere Wahnvorstellungen

21. Juni 2009, 17:00
posten

Wie stark prägt ein Wahlkampf und öffentliche Verunglimpfungen von Asylwerbern oder Migranten den Alltagsdiskurs? Beim offenen Forum des Vereins Potenzial diskutieren dazu Sozialwissenschafter Kenan Güngör, Karin Klaric (Verein Ute Bock) und Peter Marold (Helping Hands). (geh; DER STANDARD/Printausgabe, 18.6.2009)

Share if you care.