Quelle droht der Geldfluss zu versiegen

17. Juni 2009, 19:24
posten

Partner-Bank Valovis braucht Bürgschaft über 50 Millionen Euro

Fürth - Beim insolventen Versandhaus Quelle droht der Geldfluss zu versiegen. Die Essener Valovis Bank, die für Quelle Geld eintreibe und weiterleite, benötige eine Bürgschaft über 50 Millionen Euro, berichtet die WAZ-Gruppe (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf das Unternehmensumfeld. Die Bürgschaft könne vom Staat oder von Banken kommen.

Arcandors vorläufiger Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg habe wegen einer Bürgschaft bereits in Berlin und München vorgefühlt, heißt es in dem Bericht. Die bayerische Staatskanzlei wollte dies am Mittwoch nicht kommentieren. Görgs Sprecher Thomas Schulz erklärte: "Wir arbeiten mit Hochdruck an der Grundfinanzierung für Quelle." Weitere Details wollte er nicht kommentieren. Auch die Valovis Bank kommentierte den Bericht nicht.

Quelle-Sprecher Manfred Gawlas sagte, dass im täglichen Geschäft noch keine Effekte der Insolvenz zu spüren seien. "Die Kunden sind uns treu", betonte er. Quelle ist Teil des Handelskonzerns Arcandor und hatte mit diesem am Dienstag vergangener Woche Insolvenz angemeldet.
(APA/AP)

Share if you care.