"Mach doch was du willst"

17. Juni 2009, 15:43
10 Postings

ÖBB-Jugendkampagne gestartet - Aufruf von PKP proximity an Österreichs Jugend

Auch heuer galt es, das ÖBB-Sommerticket den 16 bis 26-Jährigen zielgruppenadäquat zu präsentieren. Drei Protagonisten stehen im Mittelpunkt in der von PKP konzipierten Online-Kampagne. Und sie haben eines gemeinsam:  Sie wettern und diskutieren über das Verhalten der Jugend und melden sich mittels Video Content-Ads und Bigsize-Bannern zu Wort, um sich über die Verantwortungslosigkeit der Jugend zu brüskieren: von "headbangen" bis "umadum bussln" sind sich alle einig "Die Jugend von heute, die macht doch, was sie will!

Eine eigene Video-Landing Page (sommerticket.oebb.at/) zeigt neben den Kurz-Videos auch ein wenig mehr über das Leben der Protagonisten und bietet natürlich Infos rund um das ÖBB-Sommerticket sowie das Gewinnspiel. Begleitet wird die Online-Kampagne von Schul- und Uniplakaten. Josef Mayerhofer, Zugführer bei PKP: "Wir haben die Latte jedes Jahr sehr hoch gelegt. Aber unser Team hat sie auch heuer wieder souverän überquert." (red)

Credits
ÖBB-Personenverkehr AG: Martin Fülöp, Karin Czihak, Michaela Zieher | PKP proximity: GF: Roman Sindelar, Josef Mayerhofer | CD: Erich Enzenberger | Digital Head: Vera Steinhäuser | AD: Michaela Kerschbaum | Konzept: Christian Gosch/Robert Dassel | Kontakt: Daniela Baumgartner, Kathrin Bascha | Filmproduktion: ppm filmproductions | Programmierung: OVOS Media | Mediagentur: Mediacom

  • Artikelbild
    foto: pkp
  • Artikelbild
    foto: pkp
Share if you care.