Bauhaus-Sonderauktion in München

17. Juni 2009, 15:18
posten

Zum 90-jährigen Bestehen der Kunstschule

München - Bei einer Sonderauktion zum 90. Geburtstag des Bauhauses kommen in München ausgewählte Stücke der von Walter Gropius gegründeten Kunstschule unter den Hammer. Ein Höhepunkt der gemeinsamen Versteigerung der Auktionshäuser Ketterer Kunst und Quittenbaum am 20. Juni ist Laszlo Moholy-Nagys "Landschaft mit Häusern" in Öl, geschätzt auf 180.000 bis 240.000 Euro.

Es ist eines der seltenen Hügelbilder des ungarischen Künstlers und dokumentiert mit seinen geometrischen Formen die Ablösung von der realistisch-gegenständlichen Malerei. Versteigert werden ferner zwei Mappenwerke mit Lithographien, Radierungen und Holzschnitten von Bauhaus-Künstlern wie Paul Klee, Oskar Schlemmer, Wassily Kandinsky und Gino Severini. Die Sonderauktion umfasst auch Einrichtungsgegenstände, Designobjekte und Kunsthandwerk, etwa eine mit Messing vernickelte "Deckeldose" von Naum Slutzky, geschätzt auf 33.000 Euro.

Für die zweitägigen Eröffnungsauktionen, die am 19. Juni beginnen, hat Ketterer hochkarätige Stücke ausgewählt, insgesamt sollen mehr als 320 Objekte verkauft werden. Im Bereich Moderne Kunst steht Ernst Barlachs Bronze "Der Geistkämpfer" zur Versteigerung, die Schätzung liegt bei 150.000 bis 250-000 Euro. Ähnlich wird das Ölgemälde "Gespräch über einen Paragraphen" von Franz Radziwill taxiert, dessen Gestaltung auf die aufkeimende Diskussion um den Abtreibungsparagrafen 218 hindeutet. (APA/dpa)

 

Share if you care.