Nova Rock wird nasskalt und windig

17. Juni 2009, 12:40
10 Postings

Wetterdienst warnt Musikfestival-Besucher: "Zelt gut festzurren"

Eisenstadt/Wien - 150.000 werden von Freitag bis Sonntag beim Nova Rock im burgenländischen Nickelsdorf erwartet. Die Besucher sollten auf alle Fälle wasserdichte und warme Kleidung mitnehmen: Denn nach der Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) vom Mittwoch ist mit Gewittern, Regen, Abkühlung und starken Winden zu rechnen.

Am Freitag ist es laut Harald Seidl, ZAMG-Meteorologe auf der Hohen Warte in Wien, zunächst noch drückend schwül mit Temperaturen an die 30 Grad. Im Tagesverlauf naht allerdings aus Nordwesten eine massive Kaltfront, die voraussichtlich in den Abendstunden das Festivalgelände auf den Pannonia Fields erreicht: Teils heftige Gewitter mit kräftigen Regengüssen bringen eine massive Abkühlung.

"Wer am Gelände campiert, sollte nicht nur ein wasserfestes Zelt haben, sondern wegen der stürmischen Gewitterböen das Zelt auch gut festzurren", riet Seidl. Am Samstag ist es der Prognose zufolge kalt und meist regnerisch. Die Temperatur erreicht in Regenpausen maximal 16 Grad. Der Sonntag präsentiert sich nicht ganz so nass, "aber immer noch nur maximal 16 Grad". Der Nordwestwind bleibe das ganze Wochenende böig mit Spitzen um 60 km/h.

Nach Angaben des Veranstalters vom Donnerstag laufen die Aufbauarbeiten am Gelände nach Plan, die Tore stehen für Camper ab sofort offen. Bisher gab es auf den Zufahrten zum Gelände keine Staus. Trotzdem ersuchten die Organisatoren alle Besucher, rechtzeitig anzureisen.

Mehr als 50 Acts treten in den drei Tagen auf zwei Bühnen auf, wobei die Blue Stage die größte bisher jemals aufgebaute Festivalbühne Europas ist. Nach Aussagen von Trent Reznor könnte der Auftritt seiner Band Nine Inch Nails die letzte Show in Österreich für lange Zeit werden. Der Musiker will sich künftig anderen Projekten widmen. Metallica outeten sich im Vorfeld als Fans von Faith No More: Um deren Show auf keinen Fall zu verpassen, wurden sämtliche Flugpläne von James Hetfield und Co. geändert.

Karten für das Festival sind noch an den Abendkassen erhältlich. (APA)

Share if you care.