"Baba und fall net"

17. Juni 2009, 11:36
posten

Prävention-Aktion "Sturzgefahr" - Straßenmaler Julian Beevers malt im Wiener Museumsquartier 24 Quadratmeter großes Bild

Wien - Fast ein Drittel aller Arbeitsunfälle in Österreich ist auf Sturz und Fall zurückzuführen. Unfälle die vor allem durch Unachtsamkeit passieren. Im Rahmen der AUVA-Unfall-Präventionskampagne "GIB ACHT! baba und fall net" lässt die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt ein 24 Quadratmeter großes und dreidimensionales Kreidebild vom britischen Straßenmalkünstlers Julian Beevers am Vorplatz des Wiener Museumsquartiers malen. Mit der Kampagne möchte man die Bevölkerung sensibilisieren, so ein Sprecher der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt.

Die Entstehung des Straßenbildes ist vom 14. bis 17. Juni für alle frei zugänglich mitzuverfolgen.

Beevers Bilder zeigen dreidimensionale perspektivische Szenen. Die Kreide-Zeichnungen sind zwar groß aber schnell vergänglich. Ab 18. Juni - nach Fertigstellung wird das Werk, je nach Witterung kürzer oder länger zu sehen sein. (APA)

Share if you care.