Open Source-Auto mit Hybridantrieb für die Stadt

17. Juni 2009, 10:14
33 Postings

"Riversimple" präsentiert sich als Auto für die Stadt - Leicht, 80 km/h schnell mit einer Reichweite von 320 Kilometer und von Porsche inspiriert

Eine Gruppe britischer InvestorInnen und EntwicklerInnen  stellte in London ein neues Konzept für ein Stadtauto der Zukunft vor. Schon 2013 soll das von Riversimple entwickelte Hybridauto vom Fließband laufen.

Weniger als 400 Kilogramm

Das "Urban Car"-Modell wiegt weniger als 400 Kilogramm, soll Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 80 km/h erreichen und eine Reichweite von 320 Kilometern erzielen. Der CO2-Ausstoss soll bei 30 Gramm pro Kilometer liegen, so die Entwickler.

 

 

“Diese neue Generation von Hybridautos wird eine neue Ära einläuten", zeigt sich Taras Wankewycz von Horizon Fuel Cell Technologies im Interview selbstbewusst. Das Unternehmen entwickelt die Akkus, die das Auto antreiben. Auch Porsches Sebastian Piëch ist an der Firma beteiligt. Das "Urban Car"-Konzept bietet allerdings nicht nur ein neues Hybrid-Auto sondern schlägt einen völlig neuen Weg in der Entwicklung ein.

Open Source-Prinzip

Heutzutage werde viel zu viel Geld in die Basisforschung von Brennstoffzellen und Wasserstofftechnologie bei den Research & Development-Abteilungen gesteckt, so die Meinung der Entwicklerinnen.  Dies sei aber gar nicht notwendig, man könne vielmehr bereits vorhandene Technologien nutzen und diese in ein Gesamtkonzept integrieren. Nur so könne man leistbare Fahrzeuge und einen Massenmarkt erreichen.

 

 

Die ersten Autos sind ab sofort zur Miete in Großbritannien bereit gestellt worden - zu einem Preis von umgerechnet etwa 300 Euro pro Monat - inklusive Treibstoff. Damit wird der Preis des Mitbewerbs etwa um die Hälfte unterboten. Möglich ist dies unter anderem durch eigene Kooperationen und Pilotprojekte beziehungsweise Universitätsstudien. Als weiterer Schritt ist nun geplant, dass die Designspezifikationen ähnlichem dem bekannten Open-Source-Prinzip für Software im Internet veröffentlicht werden, um so eine Adaption für andere Länder oder Zielgruppen zu ermöglichen.(red)

  • Artikelbild
    foto: riversimple
Share if you care.