Demo auch in Wien

16. Juni 2009, 20:42
173 Postings

"Nieder mit der Diktatur": Rund siebenhundert Menschen demonstrieren am Heldenplatz

"Nieder mit der Diktatur" -Sprechchöre waren am Dienstagabend auch in der Wiener Innenstadt zu hören. Laut Polizei zogen rund 700 Demonstranten vom Heldenplatz zur iranischen Botschaft. Je näher sie der diplomatischen Vertretung kamen, desto lauter wurde das Pfeifkonzert.

Die Demonstration war spontan organisiert worden, aus Entrüstung über den Wahlausgang und die Niederschlagung der Proteste in Teheran. Viele Teilnehmer haben noch Angehörige im Iran. Eine junge Frau, die anonym bleiben will, machte sich große Sorgen um ihre Familie in Teheran. "Hier mitzugehen ist das mindeste, was ich tun kann. Demokratie ist unser Recht. Wir wollen die Menschen im Iran unterstützen, die um die Freiheit kämpfen. Wir fordern eine Annullierung der Wahlen." Erfahren hat sie von der Demonstration via Facebook. Farzaneh Fathi, aus dem Organisationskomitee, meint dazu, "Ich habe schon einige Demos organisiert, aber noch nie waren so viele Menschen da. Das haben die Studenten über Facebook erreicht." (mteed/DER STANDARD, Printausgabe, 17.6.2009)

  • In Wien lebende Iraner demonstrierten am Wiener Heldenplatz.
    foto: standard/cremer

    In Wien lebende Iraner demonstrierten am Wiener Heldenplatz.

Share if you care.