Dutzende Taliban getötet

16. Juni 2009, 16:44
1 Posting

Offensive geht weiter - Auch ein ranghoher Extremisten-Führer verletzt

Islamabad - Bei der anhaltenden Militäroffensive gegen die radikal-islamischen Taliban im unruhigen Nordwesten Pakistans haben Regierungstruppen erneut Dutzende Aufständische getötet. Wie die Armee am Dienstag mitteilte, kamen bei den jüngsten Gefechten im Swat-Tal sowie im benachbarten Distrikt Dir mindestens 13 Extremisten ums Leben. Zahlreiche befestigte Stellungen sowie mehrere Waffenlager der Extremisten seien zerstört worden, hieß es.

Zudem wurden bei Luftangriffen im halbautonomen Stammesgebiet Süd-Waziristan nach Armeeangaben mindestens 30 weitere Aufständische getötet. Ein Militärsprecher sagte am Dienstag, bei dem Bombardement am Sonntag sei auch ein ranghoher Extremisten-Führer verletzt worden. Dabei soll es sich um einen Tadschiken handeln, der eine Guerillaarmee mit 4.000 Kämpfern aus Zentralasien anführt. Zudem soll er enge Kontakte zum Terrornetzwerk Al-Kaida unterhalten.

Das Militär hatte Ende April eine Offensive gegen die Taliban in der Nordwest-Grenzprovinz sowie in den Stammesgebieten an der Grenze zu Afghanistan begonnen. Seit Samstag sucht die Armee zudem gezielt nach dem pakistanischen Taliban-Führer Baitullah Mehsud. Er wird für zahlreiche blutige Anschläge verantwortlich gemacht und soll sein Hauptquartier in Süd-Waziristan haben. Mehsuds Bewegung Tehrik-e-Taliban gilt als Dachorganisation der Islamisten in Pakistan. (APA/dpa)

Share if you care.