Ölindustrie von Unruhen nicht beeinträchtigt

16. Juni 2009, 16:15
4 Postings

Islamische Republik ist fünftgrößter Öl-Exporteur

Dubai - Die Proteste gegen den Ausgang der Präsidentenwahl im Iran schränken nach Angaben des Landes die Ölexporte der Islamischen Republik nicht ein. "Die Öl-Industrie ist zu 100 Prozent sicher", sagte der iranische OPEC-Gouverneur Mohammed Ali Khatibi am Dienstag. "Es gibt keine Auswirkungen auf Produktion, Export oder Raffinierung." Auch Öl-Händler und Schiffsbroker berichteten, dass die Unruhen - die heftigsten im Iran seit 30 Jahren - bisher das Geschäft nicht beeinträchtigt hätten.

Die Islamische Republik ist weltweit der fünftgrößte Öl-Exporteur. Täglich werden in dem Land etwa 3,8 Millionen Barrel (je 159 Liter) gefördert. (APA/Reuters)

 

Share if you care.