US-Industrieproduktion fällt stärker als erwartet

16. Juni 2009, 16:12
1 Posting

Kapazitätsauslastung im Mai nur noch bei 68,3 Prozent

Washington - Die US-amerikanische Industrie hat ihre Produktion im Mai stärker gedrosselt als erwartet. Zugleich sind die Fabriken so wenig ausgelastet wie seit über 40 Jahren nicht. Im gesamten Verarbeitenden Gewerbe sank der Ausstoß um 1,1 Prozent im Vergleich zum Vormonat, wie die US-Notenbank am Dienstag mitteilte. Analysten zeigten sich überrascht, da sie im Schnitt lediglich mit minus 0,9 Prozent gerechnet hatten. Zugleich ist die Produktion im April etwas stärker als zunächst geschätzt zurückgefahren worden.

Die Kapazitätsauslastung lag im Mai nur noch bei 68,3 Prozent und damit so niedrig wie noch nie seit Beginn der Datenerhebung 1967. Experten werten die Zahlen als Hinweis darauf, dass der Weg der US-Wirtschaft aus der Rezession holpriger verlaufen dürfte als erwartet. "Die Abwärtsdynamik hat sich zwar spürbar verlangsamt, aber ein tatsächliches Ende der Abwärtsbewegung lässt noch auf sich warten", sagte Fabienne Riefer von der Postbank. (APA/Reuters)

Share if you care.