Oracle versenkt Suns Prozessorprojekt "Rock"

16. Juni 2009, 14:46
posten

New York Times sieht Ende der Entwicklung - Hohe Versprechungen und fünf Jahre Entwicklungszeit

Seit Jahren verweist der Computerhersteller Sun immer wieder auf seine ambitionierten Pläne im Prozessorbereich: Mit dem eigenen "Rock"-Chip werde man Server-CPUs von Intel und IBM deutlich hinter sich lassen, so die vollmundigen Ankündigungen von Firmenchef Jonathan Schwartz.

Ausblick

Daraus dürfte nun aber nichts werden, wie die New York Times berichtet, soll Rock bei der anstehenden Übername von Sun durch Oracle eines der ersten Opfer darstellen. Angeblich ist das Ende des Projekts bereits beschlossene Sache, damit dürfte Sun sich ein weiteres Milliardengrab geschaufelt haben.

Rock

Immerhin war der Rock-Prozessor, der die nächste Stufe der SPARC-Architektur darstellen sollte, bereits sei mehr als fünf Jahren in Entwicklung, und hat entsprechend massive Kosten verursacht. Dies ist übrigens bereits der zweite Entwicklungsabbruch eines entsprechenden Next-Generation-Prozessors in Folge, damit ist es Sun in den letzten 10 Jahren nicht mehr gelungen ein solch ambitioniertes Hardwareprojekt umzusetzen, wie die Zeitung herausstreicht. (apo)

Link

Sun

Share if you care.