"Die Nacht der schlechten Texte" in Kärnten

16. Juni 2009, 14:09
18 Postings

Literaturwettbewerb als Gegenprogramm zum Bachmann-Preis am 23. Juni in Villach

Klagenfurt - Schon traditionell - bevor bei den "Tagen der deutschsprachigen Literatur" von 24. bis 28. Juni in Klagenfurt um den 33. Bachmann-Preis gelesen wird - findet am Vorabend "die Nacht der schlechten Texte" statt. Zehn Autoren aus Österreich, Deutschland und Skandinavien werden "im Sud" in der Villacher Brauerei ihre Texte vortragen und sich einer dreiköpfigen Jury - bestehend aus der Germanistin Katharina Herzmansky, dem Autor Philip Scheiner sowie dem Literat und Schauspieler Karl Ferdinand Kratzl - stellen.

Die Teilnehmer wurden aus 384 Bewerbern ausgewählt - Texte aus Australien, den USA, der Ukraine, Taiwan und aus fast allen EU-Staaten wurden eingesandt. Moderiert wird die sechste Auflage der Nacht der schlechten Texten von Schauspieler Hubert Wolf. Für Jury wie Autoren gilt es, sich Fragen zu stellen wie, was ist überhaupt ein schlechter Text? Wie schreibt man bewusst einen solchen? Wie trägt man den am überzeugendsten vor? Wie kritisiert man einen schlechten Text? Woran erkannt man ihn?

Preisgeld von 700 Euro für die "schlechtesten Texte"

Der Preis für den besten schlechtesten Text besteht aus 700 Euro sowie einem Kurzaufenthalt an einem Ort, der erst am Ende der Veranstaltung bekanntgegeben wird. Platz eins wird von der Jury ermittelt, das Publikum entscheidet über den Zweitplatzierten - der Gewinn besteht aus dem Geld, das bei der Konsumation von Speisen und Getränken während der Veranstaltung von jedem einzelnen mehr bezahlt wird - frei nach dem Motto "Konsumieren für die Kunst".

Organisiert und durchgeführt wird die als "ironisch-experimentelle Auftaktveranstaltung" konzipierte Nacht der schlechten Texte, von "WORT-WERK", einem Kollektiv, bestehend aus der Schriftstellerin Simone Schönett, der Fotokünstlerin Eva Asaad, dem Journalisten und Autor Harald Schwinger, und dem Fotografen und Pädagogen Siegfried Ortner. Beginn des Wettbewerbs ist 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei. Als musikalische Unterbrecher treten heuer Ali P. & Schwestern auf, eine eigens für die Nacht der schlechten Texte gebildete Formation des Villacher Musikers Ali Pernul. (APA)

Link:
http://www.wort-werk.at

Die 6. Nacht der schlechten Texte
23. Juni 2009, 19 Uhr

Share if you care.