Bechtle erwartet 2009 deutlichen Umsatz- und Gewinnrückgang

16. Juni 2009, 13:13
posten

"Alle wesentlichen wirtschaftlichen Kennzahlen deutlich unter Vorjahr"

Der IT-Händler und -Dienstleister Bechtle erwartet wegen der schwachen Marktlage in diesem Jahr einen kräftigen Rückgang bei Umsatz und Gewinn. "Bereits zum jetzigen Zeitpunkt müssen wir davon ausgehen, dass unser Geschäftsjahr 2009 in allen wesentlichen wirtschaftlichen Kennzahlen deutlich unter Vorjahr liegen wird", sagte Firmenchef Thomas Olemotz am Dienstag auf der Hauptversammlung in Heilbronn. Er gehe aber davon aus, dass Bechtle 2009 profitabel bleiben werde. Wenn sich die Wirtschaftskrise noch verschärfe, seien weitere Maßnahmen zur Kostensenkung nicht ausgeschlossen.

Kurzarbeit

Bechtle verkauft und installiert Computer und Zubehör und hat in einigen Werken Kurzarbeit eingeführt. Die Zahl der Beschäftigten werde im Laufe des Jahres sinken, kündigte Olemotz an. "In welchem Ausmaß, hängt entscheidend von der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung ab." Ende 2008 waren 4444 Mitarbeiter bei Bechtle beschäftigt.

Im ersten Quartal war der Umsatz von Bechtle um fünf Prozent auf 319 Millionen Euro gesunken, das Vorsteuerergebnis um die Hälfte auf sechs Millionen Euro eingebrochen. Dennoch werde nicht radikal auf die Kostenbremse getreten, sondern auch weiter in künftiges Wachstum investiert, versicherte Olemotz. Dazu gehöre auch, dass man die Augen für mögliche Zukäufe offen halte. Für das laufende Jahr gebe es derzeit aber keine konkreten Akquisitionspläne. (Reuters)

 

Link

Bechtle

Share if you care.