Omnicom vereint Pléon und Ketchum

16. Juni 2009, 18:51
5 Postings

Kommunikationskonzern mit 103 Büros in 66 Ländern und mehr als 2.000 Mitarbeitern

Wien - Der weltweite Kommunikationsriese Omnicom legt zwei seiner PR-Networks zusammen. Die größte europäische Agentur Pléon, in Österreich mit der Pléon Publico Marktführer wie in Deutschland, fusioniert mit der ebenfalls konzerneigenen Ketchum.

Gemeinsamer Umsatz: rund 290 Millionen Euro, 2000 Mitarbeiter in 66 Ländern. Weltgrößte PR-Networks sind Edelman, Fleishman Hillard (gehört ebenfalls Omnicom), Weber Shandwick, Burson Marsteller und Ogilvy PR. Zu Omnicom gehören die Werbeagenturketten BBDO, DDB und TBWA. (red/DER STANDARD; Printausgabe, 17.6.2009)

Share if you care.