Theater: "Gleitzeit"

16. Juni 2009, 11:36
posten

Eine szenische Installation rund um das Thema Arbeit: "Und was machst du eigentlich?"

Arbeit strukturiert, fordert, verändert, gibt. Arbeit als grundlegendes Strukturierungselement innerhalb der Gesellschaft. Ansehen, Luxus, Leistung, Anerkennung oder doch das Bedürfnis nach Freiheit, Flexibilität und Gestaltung? Im Theaterstück "Gleitzeit. Und was machst du eigentlich?" ging freigangproduktionenauf die suche nach Antworten und geeigneten Fragestellungen innerhalb der Arbeitswelt.

Mitwirkende

freigangproduktionen nimmt mit Personen Kontakt auf, die sich in unterschiedlichen Arbeitsverhältnissen befinden, oder gerade vor dem Start in das Arbeitsleben stehen.
Ihr spezieller Blick auf diese Strukturen soll sichtbar gemacht werden.

Aufführungsort

Der Bezirk "Lend" als ehemaliges klassisches ArbeiterInnenviertel dient als Aufführungsort
Die szenische Installation findet im Hotel "goldener Engel" am Lendplatz, sowie in der Mariahilferstrasse statt. Aufführungen am 24., 26. und 27. Juni 2009; Treffpunkt Südtirolerplatz 21:00

Arbeitweise

Mittels Textarbeit, Hintergrundgeschichten, Tonaufnahmen, Musikproduktionen, szenischer Arbeit, Film, Fotografie und neuen Medien wird das Thema erforscht und Material erarbeitet, das zu einer szenischen Installation gebaut und öffentlich präsentiert wird. (red)

Projektleitung

freigangproduktionen
Projektleitung: Martina Pusterhofer
www.freigangproduktionen.at


  • Szenenbilder in - und ...
    foto: martina pusterhofer

    Szenenbilder in - und ...

  • ... außerhalb des Hotels.
    foto: martina pusterhofer

    ... außerhalb des Hotels.

Share if you care.