Microsoft bringt neue Details zu "Azure"

16. Juni 2009, 09:37
1 Posting

Im Juli will der Softwarekonzern seinen Geschäftsplan für das Cloud Computing-Betriebssystem vorstellen

Der US-Softwarekonzern Microsoft will im Juli seine Businesspläne für sein Cloud-Computing-Betriebssystem "Windows Azure" enthüllen. "Azure" wurde auf der EntwicklerInnenkonferenz PDC im vergangenen Jahr vorgestellt, seither wurde es aber etwas ruhiger um das Thema Cloud Computing.

Die letzten Details

Bei der Präsentation erklärte Microsoft, dass Azure-Applikationen der Kunden in riesigen Datacenters laufen werden und die Kunden nach dem jeweils genutzten Rechnerressourcen bezahlen werden. Gegenüber CNet erklärte Microsoft-Vizepräsidentin Allison Watson, dass der Softwarekonzern gerade dabei sei, die finalen Details zu klären. Auf Microsofts "Worldwide Partner Conference", die von 13-16 Juli in New Orleans stattfindet, wird es dann schon die fertigen Pläne geben.

Das Ecosystem

Für Microsoft geht es derzeit um die Frage, welche Geschäftsfelder selbst betreut beziehungsweise welche an Partner übergeben werden. "Die Partner sind immer schon unsere Geheimzutat gewesen, wenn es um Wachstum und Erfolg geht", so Watson.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Langsam, aber doch nimmt das Thema Cloud Computing wieder an Fahrt auf.

Share if you care.