Alcoa verkauft Sparte mit 17.500 Mitarbeitern

15. Juni 2009, 18:56
posten

Kabelstranggeschäft wird abgestoßen

New York - Der US-Aluminiumhersteller Alcoa hat sich von einer Randsparte mit weltweit rund 17.500 Mitarbeitern getrennt. Alcoa habe sein Kabelstranggeschäft und den elektronischen Vertrieb für eine nicht genannte Summe an die private Beteiligungsgesellschaft Platinum Equity verkauft, teilte das Unternehmen am Montag in New York mit.

Die beiden Teile der Randsparte bildeten den größten Anteil von Alcoas Geschäft mit elektronischen Lösungen, das seit Jänner zum Verkauf stand, hieß es weiter. Nach dem Verkauf beschäftigt Alcoa rund 63.000 Mitarbeiter. (APA/dpa)

Share if you care.