A1 bringt sich mit Kampftarifen in Stellung

15. Juni 2009, 17:44
62 Postings

Handytarife purzeln weiter - Neukunden bekommen "Smart Tarife" zum halben Grundentgelt

Handykunden in Österreich haben Grund zur Freude: Die Mobilfunktarife purzeln weiter, ein Ende der Preisschlacht ist nicht in Sicht. Nun heizt die Mobilkom/A1 die Schlacht weiter an. Der Netzbetreiber bietet Neukunden seine „Smart Tarife" zum halben Grundentgelt an. So zahlen etwa Kunden für 1100 Sprachminuten in alle heimische Netze 14,50 Euro. Das Angebot gilt „ein A1 Leben lang", betont A1 auf seiner Homepage.

Orange löste aktuelle Preisschlacht aus

Bereits im Mai hat Orange, der drittgrößte Mobilfunker, seine „Team "-Tarife halbiert und so die neue Preisrunde eingeläutet.

Vergangenen Montag stellte auch die A1- Diskont-Tochter einen neuen Kampftarif vor - der WebStandard berichtete.  Mit bigbob bekommen Telefonierer 1.000 Sprachminuten und 1.000 SMS in alle Netze österreichweit für 9,90 Euro im Monat. (sum)

 

  • Telekom-Chef Hannes Ametsreiter setzt auf Tarifschlacht

    Telekom-Chef Hannes Ametsreiter setzt auf Tarifschlacht

Share if you care.