Regulierungspläne für Finanzsektor am Mittwoch

15. Juni 2009, 16:56
9 Postings

US-Präsident Obama will seine Pläne verkünden, Kern der Reform ist eine Stärkung der Zentralbank

Washington - US-Präsident Barack Obama will an diesem Mittwoch voraussichtlich umfassende Pläne zur Regulierung des Finanzsektors verkünden. Wie die Zeitung "The Wall Street Journal" am Montag berichtete, handelt es sich um die umfassendste Reform der Finanzaufsicht seit über 70 Jahren. Dabei gehe es von Fragen der Hypotheken im Immobiliensektor bis zur Aufsicht über den Handel mit "exotischen Papieren".

Kern der Reform, die vom Parlament abgesegnet werden muss, ist eine Stärkung der Zentralbank. Allerdings werde es keine alleinige Zuständigkeit der Notenbank Federal Reserve oder eine Konzentration der Finanzaufsicht in den Händen lediglich einer einzigen Institution geben, wie es teilweise gefordert wurde. So sollten etwa weiterhin mehrere Agenturen die Bankenaufsicht behalten.

Die Reform soll möglichst rasch vom Kongress verabschiedet werden. Finanzminister Timothy Geithner werde bereits am Donnerstag und Freitag vor Ausschüssen in beiden Parlamentskammern erscheinen. Obama betont immer wieder, Ziel der Reform sei es, eine Wiederholung der schweren Krise im Finanzsektor unmöglich zu machen. (APA)

 

 

Share if you care.