Ein Tribut an Igor Zabel (1959-2005)

15. Juni 2009, 16:33
posten

Die Erste Stiftung präsentiert in der Wiener Secession mit "Continuing Dialogues" einen Tribut an den Kurator Igor Zabel in Buchform - Am 17. Juni

Der slowenische Kurator, Kunstkritiker, Autor und Theoretiker Igor Zabel (1958-2005) war in hohem Maß dafür verantwortlich, die slowenische Kunstszene auf die Landkarte der europäischen und internationalen Kunstszene zu setzen. Das englischsprachige Buch Continuing Dialogues. A Tribute to Igor Zabel (JRP|Ringier) würdigt nun, vier Jahre nach seinem Tod, seine Bemühungen als Chefkurator der Museums Moderner Kunst in Ljubljana die Verbindungen zwischen "Ost"- und "West"-Europa aufzubauen.

Igor Zabel Award for Culture and Theory

Ziel des Buches, das am 17. Juni in der Secession präsentiert wird, ist die Weiterführung jener Theorien und Ansätze, die Igor Zabel in seinen Ausstellungen, Publikationen, kritischen Schriften und europäischen Austauschinitiativen verfolgt hat. Das Buch begleitet den Igor Zabel Award for Culture and Theory, der vor knapp einem Jahr im Juli 2008 erstmals vergeben wurde. Preisträgerinnen der mit EUR 40.000 dotierten Auszeichnung war das Kuratorinnenkollektiv What, How & for Whom (WHW) aus Zagreb. Der Preis würdigt außerordentliche kulturelle Leistungen, die einen Bezug zur Region Zentral- und Südosteuropa haben. (red)

Präsentation:
Secession, 17.06.2009, 19 Uhr
Peter Weibel präsentiert seine Lesart des Buches.
IRWIN und Deimantas Narkevičius im Gespräch mit Georg Schöllhammer

 

Christa Benzer, Christine Böhler, Christiane Erharter (Hg.): Continuing Dialogues. A Tribute to Igor Zabel Englische Ausgabe, ISBN 978-3-905829-91-4, JRP|Ringier, Zürich 2008

Link:
www.igorzabelassociation.org
www.secession.at

  • Artikelbild
    cover: jrp|ringier
Share if you care.