DenizBank verdoppelt Jahresgewinn

15. Juni 2009, 14:47
posten

Eigenmittelquote steigt auf knapp zwölf Prozent

Wien - Die DenizBank AG hat das Geschäftsjahr 2008 mit einem leicht geringeren Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) abgeschlossen, der Jahresüberschuss hat sich dagegen von 6,6 auf 12,5 Mio. Euro verdoppelt. Wie die Bank am Montag mitteilte, ist das EGT von 8,5 auf 7,2 Mio. Euro gesunken. Die Eigenmittel der DenizBank AG verdoppelten sich beinahe auf 126,8 Mio. Euro (2007: 74,8 Mio. Euro). Die Eigenmittelquote liegt bei 11,29 Prozent.

Trotz der globalen Finanzkrise sei es der österreichischen Bank 2008 gelungen, sowohl die Einlagenbasis als auch die Liquiditätssituation insgesamt deutlich zu stärken. Die Bilanzsumme stieg um 22,84 Prozent auf 1,4 (1,1) Mrd. Euro.

Die DenizBank AG ist ein Unternehmen der DenizBank A.S., die mit rund 400 Bankfilialen bzw. mehr als 8.200 Mitarbeitern zu den sechs größten Privatbanken der Türkei zählt. Eigentümer der DenizBank A.S. ist die französische Dexia-Gruppe, die über 28.000 Mitarbeiter beschäftigt und zu den weltweit größten Bankengruppen gehört. Dexia war bis zum Jahresende 2008 Hälfteeigentümerin der mittlerweile verstaatlichten Kommunalkredit. (APA)

Share if you care.